Google+

Montag, 25. September 2017

Glänzende Kinderaugen am EHC Arosa-Match

Schoggi-Puck, Aroser Sonne auf der Backe, preisträchtige Zeichnungen, Gewinnspiel auf dem Eis, Hockey-Höhle - Die Aroser Kinder konnten sich beim Saisoneröffnungsmatch des EHC Arosa am Sonntagnachmittag im "Arosapark"so richtig vergnügen.

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************

Wildwasser- und Achterbahnen à la Europapark waren nicht aufgestellt, dafür hatten die Angebote Arosa gerechten Charme. Gleich bei der Ankunft im Stadion wurden die Kinder durch Mitarbeiterinnen von Maler Altmann empfangen und liebevoll geschminkt. Neben vielen Sujets durften natürlich auch die Aroser Sonne und ein "Hopp Arosa" auf den Kinderbacken nicht fehlen. An den Schminkkünsten hatten auch zahlreiche Erwachsene Freude, so dass diese sich auch gerne anmalen liessen.
Liebevoll werden die Kinder, aber auch Erwachsene, vor dem Match auf "Arosa" geschminkt.

Keiner ist zu klein, um ein stolzer Aroser zu sein.

Kleine Frau mit grossem Aroser Herz.

Im ersten Stock auf der Sitzplatztribünenseite hat Franziska Jenny, die Initiantin und Leiterin der Arosa Bärenhöhle, speziell für den EHC Arosa für das Saison-Eröffnungsspiel eine Hockey-Höhle eingerichtet. Die Kinder fanden jenste Spielgelegenheiten vor und genossen es, das Verfolgen des Hockeyspiels immer mal zwischendurch mit Spielsequenzen zu verbinden.
In der Hockey-Höhle ist der "Bär" los.
Yvonne Altmann von Maler Altmann organsierte für die Kids einen Malwettbewerb, bei dem die kleinen Hockeyfans in der Hockey-Höhle nach Lust und Laune und vor allem nach ihren Fantasien malen konnten. Viele wählten Arosa oder den EHC Arosa als Sujet. Es entstanden über  30 Zeichnungen und bei weiteren Matches, wo der EHC Arosa wiederum speziell für die Kinder Aktionen organisieren wird, dürften weitere Dutzende Werke dazu kommen. Am Ende der Saison werden zahlreiche Zeichnungen prämiert.
Künstlerische EHC Arosa-Fans.

Dutzende Zeichnungen werden beim Malwettbewerb kreiert.
In der Hockey-Höhle genossen die Kinder die erhaltenen Schoggi-Pucks. In die offensichtlich sehr leckeren Pucks biss manches Kind so tief hinein, so dass deren Mäuler den ganzen Match über verräterische Schokospuren aufwiesen. Genau so lecker waren die Crêpes von Jakob Geisser. "Crêpe de Jacques" ging weg wie warme Weggli - am meisten jene mit Nutella.
Jakob, der Crêpeur, Geisser an der Arbeit,
Auf dem Eis konnte die Kinder in der zweiten Drittelspause sich im Spiel vom Aroser Inneneinrichtungsgeschäft "Home Sweet Home" ausprobieren. Es galt, die Pucks auf bestimmte Gegenstände wie Stühle, Schemel oder Kissen anzusteuern und so Jagd auf einen Familienbrunch im Home Hotel Arosa zu machen.
Das Pausenspiel vom Home Sweet Home Arosa.

Spiel auf Eis in der zweiten Drittelspause.
Der EHC Arosa dankt Yvonne und Adi Altmann (Maler Altmann), Franziska Jenny (Arosa Bärenhöhle) und Nick Woodward (Home Hotel Arosa) ganz herzlich für ihre Grosszügigkeit, ihr Unterstützen der Idee, für die Kinder 'was auf die Beine zu stellen und ihre Zeit, während dem Hockeymatch die Kinder selber zu betreuen.

Hopp Arosa!

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel

3 Punkte aus Gspans Küche

Vor dem Saison-Eröffnungsspiel durfte der EHC Arosa auf Einladung von Gastgeber Dirk Geng im Hotel Gspan zu Mittag essen. Die Fortsetzung ist bekannt: Der EHC Arosa gewinnt gegen Wil 3:2. Gspans Küche war Arosas Nährboden für die drei Punkte.

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************

Nach einem Aufwärmen im Stadion verschob die Mannschaft am Sonntagmittag ins Hotel Gspan und wurde dort freudig und freundlichst empfangen. EHC Arosas Verpflegung war Chefsache. Gspans Gastgeber Dirk Geng persönlich bereitete in der Küche das Essen der Aroser Spieler vor.
Intensive Diskussion unter den Spielern beim Mittagessen im Hotel Gspan, wie sie den Match gegen Wil bestreiten wollen.
Auch am zweiten Tisch wird sich angeregt ausgetauscht, während Assistenztrainer Goran Manojlovic als einziger mit Erlaubnis das Mobiletelefon gebrauchen darf, um letzte Infos über den Gegner aus dem Netz zu fischen.

Sven Salis, Nils Seiler, Olivier Hostettler und Lane Pfosi (v.l.n.r.) scheinen sehr positiv gestimmt.
Gestärkt von der hockeygerechten Verpflegung, samt leckerem Dessert, kehrte die Mannschaft um halb zwei Uhr ins Stadion zurück und nahm die letzten Matchvorbereitungen in Angriff. Nach hartem Kampf waren um 18 Uhr die ersten drei Punkte im Trockenen. Und dies auch dank dem Hotel Gspan.
Das Hotel Gspan ist Arosas höchst gelegenes Hotel, mitten in der traumhaften Bergwelt im Schanfigg.

Die einmalig schöne Sonnenterrasse des Hotel Gspan.

Zu süss: Die Esel des Hotel Gspan, die alle Gäste iiiaa-end begrüssen.
Der EHC Arosa dankt Caroline und Dirk Geng und ihren Mitarbeitern ganz herzlich für die Einladung und den im Gspan gelegten Grundstein zum erfolgreichen Saisonauftakt.

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel#fanartikel

Sonntag, 24. September 2017

Alles aufgegangen: Bruderer schiesst EHC Arosa zu Saison-Startsieg

Yannick Bruderers unwiderstehlicher Antritt und kaltblütiger Abschluss sichern dem EHC Arosa den Sieg. "Brudas" Tor in der 34. Minute bringt den Arosern den angestrebten Erfolg zum Saisonauftakt. Resultatmässig geht an diesem Sonntagnachmittag gegen einen starken EC Wil alles auf.

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************
video


Das feine Essen, das die Aroser Spieler auf Einladung des Hotel Gspan über Mittag geniessen durften, zeigt Wirkung. Der EHC Arosa zündet ab dem ersten Bully die Rakete und ist in den ersten drei Spielminuten dem Führungstor mehrmals unheimlich nahe. Dann allerdings drückt die Nervosität durch, die die Spieler spürbar bereits vor dem Match verströmen. Der Wille, sich den für diese Jahreszeit in Arosa sehr zahlreichen Zuschauern bestmöglich zu präsentieren und den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, lähmt manche Aroser. Nicht so allerdings Fadri Holinger. Mit welcher Dynamik und Wucht "Holi" sich nach zwölf Minuten auf der linken Seite durchs Wiler Drittel durchtank und dann präzise auf Livio Roner passt, ist überragend. Roner verwertet die goldige Vorlage sehr stilsicher und erzielt somit gleich im ersten Pflichtspiel für den EHC Arosa sein erstes Tor.

Dies gilt auch für Kieren Webster. Der Neuzugang von Perth Thunder krönt seine gute Leistung mit der 2:1-Führung zur Spielhälfte. Nicht nur in diesem Spielzug klappt das Zusammenspiel mit Dario Gruber und Loris Weber prima. Arosas beste Sturmlinie ist jene mit Livio Roner, Gianrico Cola und Yannick Bruderer. Das spielentscheidende dritte Tor des EHC Arosa ist allerdings eine äusserst feine Einzelleistung von Bruderer. Dieser schnappt sich in der neutralen Zone die Scheibe und trampt los. Wie Yannick Bruderer das macht und wie er schliesslich seinen direkten Zug aufs Tor erfolgreich abschliesst, ist grosse Klasse.
Jubel über Kieren Websters 2:1-Führungstor
Obwohl der EHC Arosa nun mit zwei Toren führt, muss er in der Fortsetzung des Spiels leiden und zittern. Ein Powerplaytor von Joel Moser zum Ende des Mitteldrittels bringt die St. Galler wieder ran und gibt ihnen die Chance, Punkte aus dem Schanfigg zu entführen. Ein starker Andri Kunz im Tor und leidenschaftlich kämpfende Aroser bilden allerdings das Fundament zum Sieg. Der EHC Arosa gewinnt gegen den EC Wil und holt sich somit die angestrebten drei ersten Punkte im Saisoneröffnungsspiel
Die Aroser Fans im Element.
Trotz des Erfolges ist allen Beteiligten bewusst, dass sie noch viel Luft nach oben haben und sich auch steigern müssen, um weiter erfolgreich zu sein. Die Mannschaft zeigt nur bruchstückhaft ihr eigentliches Können. Wie die Aroser aber dieses Spiel gegen einen, im Vergleich zu den Vorjahren, nicht mehr wiederzuerkennenden EC Wil einerseits und andererseits sich von der eigenen und jener der Zuschauer grossen Erwartungshaltung nicht erdrücken lassen, ist stark. Den erfolgreichen Start in die Meisterschaft feiern die Aroser in der Garderobe lautstark und losgelöst.

EHC Arosa - EC Wil 3:2 (1:0, 2:2, 0:0)
Sport- und Kongresszentrum, Arosa, 622 Zuschauer, Schiedsrichter Häusler; Halberstadt, Weiss

Tore: 12. Roner (Holinger, Bandiera) 1:0, 22. Moser (Schir) 1:1, 28. Webster (Gruber, Weber) 2:1, 34. Bruderer 3:1, 36. Moser (PP, Zanzi) 3:2,

Strafen Arosa: 7x2 Minuten
Strafen Wil: 7x2 Minuten

EHC Arosa: Kunz; Pennaforte, Agha, Steiner, Klopfer, Dimasi, Carevic, Pfosi, Amstutz, Bandiera, Holinger, Hostettler, Pfranger, Seiler, Weber, Webster, Gruber, Roner, Bruderer, Cola

EC Wil: Liechti; Hohl, Hungerbühler, Herberger, Blatter, Stevan, Wuffli, Hofstetter, Elsener, Heitzmann, Herzog, Diem, Schir, Zanzi, Moser, Eigenmann, Bischofberger, Rüsi, Maraffio, Meier, Torino

Bemerkungen: EHC Arosa ohne Sprecher (verletzt)

1. Liga Ost, 1. Runde:
23.09.17, EHC Frauenfeld - SC Herisau 5:1
23.09.17, EHC Wetzikon - GDT Bellinzona 4:1
23.09.17, EHC Uzwil - SC Weinfelden 4:3 n.V.
23.09.17, Pikes EHC Oberthurgau - HC Prättigau-Herrschaft 5:2
24.09.17 EHC AROSA - EC WIL 3:2

1. Liga Ost, Tabelle:
01. EHC Frauenfeld 1/3
02. Pikes EHC Oberthurgau 1/3
03. EHC Wetzikon 1/3
04. EHC AROSA 1/3
05. EHC Uzwil 1/2
06. SC Weinfelden 1/1
07. EC Wil 1/0
08. HC Prättigau-Herrschaft 1/0
09. GDT Bellinzona 1/0
10. SC Herisau 1/0

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel#

Heute Heimspiel gegen Wil: Letzte Infos vor dem Match

Zum Start der neuen Meisterschaft ist der EC Wil erster Gast im Sport- und Kongresszentrum Arosa. Hier die aktuellsten Angaben zu den Strassen- und Wetterverhältnissen sowie zahlreiche, weitere Informationen zum Spiel von heute Nachmittag und dem EHC Arosa.

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************

Strassenverhältnisse:
Die Strasse Chur-Arosa ist ohne Probleme zu befahren.

Wettersituation:
Nach Regen am Vormittag, sollte es ab Mittag trocken sein und mit Sonnenschein auch immer mal wieder aufhellen.

News aus der Mannschaft:
Bis auf den langzeitverletzten Martin Sprecher hat Cheftrainer Marc Haueter alle Spieler an Board. Im Vergleich zum Vorjahr hat der EHC Arosa die Vorbereitungszeit verletzungsmässig gut überstanden.

Programm bis zum Matchbeginn:
Die Mannschaft trifft sich um 10.30 Uhr und bestreitet anschliessend ein Aufwärmen. Auf 12 Uhr ist das Team zum Mittagessen ins Hotel Gspan eingeladen. Der EHC Arosa bedankt sich ganz herzlich bei Gastgeber Dirk Geng für die Geste! Nach dem Essen geht's zu den letzten Vorbereitungen ab ins Stadion. Spielbeginn ist um 16 Uhr.

Rahmenprogramm:
- Schminken:
Alle, die gerne möchten, werden im Arosa-Stil geschminkt. Die Mannschaft soll auch optisch unterstützt werden. Das Schminken findet gleich nach Stadioneintritt beim Fanartikelstand statt.
- Malwettbewerb
Alle Kinder dürfen sich im Sujet-Malen ausprobieren. Es winken schöne Preise und für alle Teilnehmer ein Schoggi-Puck. Malen können die Kinder im Stadion-Zimmer "Scheidegg". Es benötigt keine Anmeldung.
- Hockey-Höhle
Für die Kleinsten hat die Arosa Bärenhöhle eine Hockey-Höhle eingerichtet. Die kleinsten Hockeyfans können so den Match schauen und auch noch spielen. Ganz herzlichen Dank Franziska Jenny von der Arosa Bärenhöhle und der A3Betonpumpen AG.
- Pausenspiel:
Der Nachwuchs darf Einrichtungsgegenstände von Home Sweet Home zielen. Zu gewinnen gibt es einen Brunch für die ganze Familie im Home Hotel Arosa. Das Pausenspiel findet in der 2. Drittelspause statt. Die ersten 5 Anmeldungen sind automatisch dabei. Wer dabei sein möchte, meldet sich vor Matchbeginn beim Fanartikelstand.

Verpflegungsstände:
Im Stübli gibt's neu eine gemütliche Sitzecke und aus dem Stammtisch wurden zwei. Die Pausaplatz Bar wie auch der Legenda Slot sind auf Hochglanz getrimmt. Vor dem Stübli gibt's leckere Crêpes. Ab sofort ist die Senioren-Beiz bei allen Heimspielen wieder offen.

Live-Übertragung Arosa-Wil:
- Ganzer Match live, ab 15.50 Uhr
- Facebookseite EHC Arosa
- Kommentar: Marco Eberle

Fanartikel EHC Arosa:
Der Fanartikelstand ist direkt beim Haupteingang. Erhältlich sind alle aktuellen Fanartikel des EHC Arosa. Neu im Angebot ist der EHC Arosa-Teppich

Tipp-Spiel:
- Tippe alles rund um den EHC Arosa und seinem Spiel gegen den EC Wil

Vorverkauf Arosa Ice Classic:
Am Fanartikelstand sind Tickets für alle Kategorien erhältlich.

Overtime:
Nach dem Heimspiel gegen Wil treffen sich Spieler und Fans in der Overtime Bar bei Guido Lindemann. Danke, Guido, für Deine Unterstützung!

Hopp Arosa!
Die äusserst beliebte Pausaplatz Bar auf dem Dach des Stüblis. Ein Besuch ist ein Muss.


Der Legenda Slot. Bei tollem Ambiente und von Sofas aus das erste Heimspiel schauen.

Neu hat's im Stübli eine Polsterstuhl-Ecke. Danke fürs Organisieren, Patrick Graf!

Die Arosa Bärenhöhle macht heute aus einem Stadion-Zimmer eine Hockey-Höhle! Los, Kids, vergnügt Euch!

Feinste Crêpes gibt's direkt vor dem Stübli.

Eine Wurst gehört einfach zu einem EHC Arosa-Heimspiel. Diese gibt's in der EHC Arosa-Seniorenbeiz.
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel#

Samstag, 23. September 2017

EHC Arosa-Konkurrenten gestartet: Resultate von Samstagabend

Während der EHC Arosa erst diesen Sonntagnachmittag in die neue Meisterschaft startet, fanden in vier Stadien der 1. Liga-Ostgruppe die ersten Matches des Championats 2017/2018 statt. Erster Tabellenführer ist Ostschweizer Meister Frauenfeld.

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************

Die Frauenfelder bezwingen zum Auftakt Aufsteiger SC Herisau 5:1. Fabio Höggers Tor zum 3:0 kurz vor der zweiten Drittelspause zerstört die Hoffnung der Appenzeller auf Punkte. Ivan Hausammann vereitelt für die Herisauer in der 58. Minute mit seinem Treffer eine zu Null-Niederlage.

Mit dem HC Prättigau-Herrschaft verliert auch der zweite Aufsteiger sein Startspiel. Sandro Gartmann, Alexander Jeitziner, Andres Ambühl und zweimal Fabrizio Mayolani erzielen die Tore zum 5:2-Erfolg der Pikes EHC Oberthurgau. Erster Torschütze in der 1. Liga-Geschichte des HCPA ist Kai Kessler.

Gianni Rüedi (4.) und Joshua Blasblag (7.) ermöglichen mit ihren Toren dem EHC Wetzikon einen Meisterschaftsblitzstart. Pietro Juri kann im zweiten Drittel für die Bellinzonesi verkürzen, Timo Vesely und Nicolas Marzan entscheiden noch im Mittelabschnitt innerhalb von 57 Sekunden allerdings diese Partie. Wetzikon schlägt Bellinzona 4:1.

In einem sehr strafenreichen Match gelingt Manuel Grigioni nach lediglich 25 Sekunden in der Verlängerung der Siegtreffer für den EHC Uzwil. Dabei führt der Gast SC Weinfelden in der 24. Minute noch 3:1. Die Uzehalle ist mit 1'157 Zuschauer toll gefüllt.

1. Liga Ost, 1. Runde:

23.09.17, EHC Frauenfeld - SC Herisau 5:1

23.09.17, EHC Wetzikon - GDT Bellinzona 4:1

23.09.17, EHC Uzwil - SC Weinfelden 4:3 n.V.

23.09.17, Pikes EHC Oberthurgau - HC Prättigau-Herrschaft 5:2
24.09.17 16:00, EHC AROSA - EC WIL 

1. Liga Ost, Tabelle:
01. EHC Frauenfeld 1/3
02. Pikes EHC Oberthurgau 1/3
03. EHC Wetzikon 1/3
04. EHC Uzwil 1/2
05. SC Weinfelden 1/1
06. EHC AROSA 0/0
06. EC Wil 0/0
08. HC Prättigau-Herrschaft 1/0
09. GDT Bellinzona 1/0

10. SC Herisau 1/0

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel#

Saisonstart Minus 1: Alles angerichtet zum Meisterschaftsauftakt

Sonntage sind Feiertage. Dieser Sonntag allerdings ist ein spezieller und entsprechend dürften die Kirchglocken in Arosa extra laut bimmeln. Der Saisonstart des EHC Arosa steht an. Erster Gast ist der EC Wil.

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************

EHC Arosa:
Der EHC Arosa beginnt und beschliesst die Qualifikation mit je einem Heimspiel gegen den EC Wil. In der langen Vorbereitungszeit hatten die Aroser in den Testmatches Licht und Schatten. Bis auf den Langzeitverletzten Martin Sprecher ist die Mannschaft ohne nennenswerte Blessuren durch die meisterschaftslose Zeit gekommen. Der neue Cheftrainer Marc Haueter kann somit personell praktisch aus dem Vollen schöpfen. Die Mannschaft wird am Sonntagmittag auf Einladung des Hotel Gspan gemeinsam Mittagessen.

EC Wil:
Die Wiler haben nach zwei sportlich mageren Jahren die Mannschaft komplett umgekrempelt und vor allem massiv aufgerüstet. Aushängeschild ist der 230-fache NLB-Stürmer Ramon Diem (GCK Lions, Ajoie, Olten). In der Saisonvorbereitung schlug der ECW im letzten Test den HC Prättigau-Herrschaft 4:2. Trainer ist der Ex-Aroser Andreas Ritsch, der nach der Trennung mit Wetzikon zum EC Wil zurück gekehrt ist, den er von 2004-2007 schon einmal trainiert hatte.

Rangliste:
- 06. EHC Arosa 0/0
- 06. EC Wil 0/0

Direktbegegnungen 17/18:
- keine

Letzte Matches EHC Arosa:
- a-EHC Wetzikon 3:5-Niederlage (Testspiel)
- a-SC Rheintal 4:5-Niederlage (Testspiel)

Letzte Matches EC Wil
- h-HC Prättigau-Herrschaft 4:2 (Testspiel)
- a- EHC Brandis 2:6 (Testspiel)

Nächste Matches EHC Arosa:
- a-EHC Uzwil, Samstag, 30. September 2017, 18.00 Uhr
- a- SC Weinfelden, Samstag, 7. Oktober 2017, 17.30 Uhr
- h-EHC Wetzikon, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20.00 Uhr

EHC Arosa-Glücksbringer:
2 Plätze auf Spielerbank des EHC Arosa für den Match gegen Wil noch verfügbar.
Angebot: Ganzer Match auf Spielerbank, Fanartikel, Verpflegung => CHF 150/Person
Kurzfristige Anmeldung auf: sekretariat@ehc-arosa.ch

Verpflegung im Stadion:
- Stübli:
Hot Dog, Schinken/Käse-Toast, Sandwich, Schokolade, Kafi Lutz, Tee, Kaffee, Punsch, Bier, Utu, Prosecco, Wein, Kaltgetränke
- Crêpes-Stand
- Pausaplatz Bar
Sandwich, Schokolade, Kafi Lutz, Tee, Punsch, Bier, Utu, Wein, Kaltgetränke
- Gigi Bar:
Schinken/Käse-Toast, Sandwich, Schokolade, Kafi Lutz, Tee, Punsch, Bier, Utu, Prosecco, Kaltgetränke
- Senioren-Beiz:
Bratwurst, Cervelat, Kafi Lutz, Punsch, Kaltgetränke

Rahmenprogramm:
- Schminken:
Alle, die gerne möchten, werden im Arosa-Stil geschminkt. Die Mannschaft soll auch optisch unterstützt werden.
- Malwettbewerb
Alle Kinder dürfen sich im Sujet-Malen ausprobieren. Es winken schöne Preise und für alle Teilnehmer ein Schoggi-Puck
- Hockey-Höhle
Für die Kleinsten richtet die Arosa Bärenhöhle eine Hockey-Höhle ein.
- Pausenspiel:
Der Nachwuchs darf Einrichtungsgegenstände von Home Sweet Home zielen. Zu gewinnen gibt es einen Brunch für die ganze Familie

Live-Übertragung Arosa-Wil:
- Ganzer Match live, ab 15.50 Uhr
- Facebookseite EHC Arosa
- Kommentar: Marco Eberle

Fanartikel EHC Arosa:
Der Fanartikelstand ist direkt beim Haupteingang. Erhältlich sind alle aktuellen Fanartikel des EHC Arosa. Neu im Angebot ist der EHC Arosa-Teppich

Tipp-Spiel:
- Tippe alles rund um den EHC Arosa und seinem Spiel gegen den EC Wil

1. Liga Ost, 1. Runde:
23.09.17, EHC Frauenfeld - SC Herisau 5:1
23.09.17, EHC Wetzikon - GDT Bellinzona 4:1
23.09.17, EHC Uzwil - SC Weinfelden 4:3 n.V.
23.09.17, Pikes EHC Oberthurgau - HC Prättigau-Herrschaft 5:2
24.09.17 16:00, EHC AROSA - EC WIL 

1. Liga Ost, Tabelle:
01. EHC Frauenfeld 1/3
02. Pikes EHC Oberthurgau 1/3
03. EHC Wetzikon 1/3
04. EHC Uzwil 1/2
05. SC Weinfelden 1/1
06. EHC AROSA 0/0
06. EC Wil 0/0
08. HC Prättigau-Herrschaft 1/0
09. GDT Bellinzona 1/0

10. SC Herisau 1/0


Zum Start der Saison trifft der EHC Arosa auf den EC Wil (Foto: sast-photos.com)
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel#

GV EHC Arosa Fanclub Zürich: Stimmung und Zahlen stimmen

Bei bester Stimmung und mit grosser Vorfreude auf den unmittelbar bevorstehenden Saisonstart führte der EHC Arosa Fanclub Zürich am Freitagabend seine 36. Generalversammlung durch. Die GV kurz zusammengefasst: Bei den Zürchern ist alles im Lot

*********************************************
Alle Infos zum Saison-Abo 2017/2018
Bestellformular: "Natürlich nehm' ich ein Abo!"
*********************************************

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Präsident Paul Steiger am Freitagabend die Generalversammlung im Restaurant Freihof in Lufingen. Gekonnt und witzig führten er und Vizepräsident Peter Rindlisbacher durch den Abend. Im Jahresbericht schaute Steiger auf eine bewegte Saison 2016/2017 zurück.

Mit Stolz berichtete der Präsident vom Anlass zum 35-jährigen Bestehen des Fanclubs, der im Rahmen des Meisterschaftsspiels Arosa-Wetzikon stattfand. Äusserst erfolgreich konnte am Aroser Dorfmarkt die Tombola durchgeführt werden, bei der zum ersten Mal seit Durchführung alle Lose verkauft werden konnten.
GV des EHC Arosa-Fanclub Zürich. Die Mitglieder sind sich bei allem einig.
Ausführlich berichteten Paul Steiger und Stefan Hug vom Projekt "neue Homepage EHC Arosa". Hug, der für die Umsetzung der zukünftigen Webseite vorgesehen ist, erhielt mit dem durch die Mitglieder gesprochenen Budget, grünes Licht.

Finanziell steht der EHC Arosa-Fanclub Zürich sehr solid da. Mit einem Teil der vorhandenen Mittel sponsert der Fanclub kommende Saison die thematisierte, neue Homepage sowie einen Auftritt auf dem Matchtrikot. Der Fanclub hat aktuell 105 Mitglieder. Der gesamte Vorstand wurde mit Applaus für ein weiteres Jahr wiedergewählt.
Das vorgelegte Fanclub-Budget für 17/18 wird von den anwesenden Mitgliedern akribisch studiert.
Von Seiten EHC Arosa waren Verwaltungsratsmitglied Thomas Zeller und Geschäftsführer Adrian Fetscherin anwesend. Während Zeller ausführlich über diverse Entwicklungen im EHC Arosa informierte, stellte Fetscherin die Neuzuzüge vor und berichtete von der Vorbereitungsphase.

Zum Abschluss der Generalversammlung wurde per Los entschieden, wer beim Saisoneröffnungsspiel am Sonntagnachmittag den ersten Puckeinwurf machen darf. Glücksfee "Jennifer" zog Rolf Wirth als Glücklichen.
Der Vorstand des EHC Arosa-Fanclub Zürich, von links nach rechts: Marcel Bär Kassier), Peter Rindlisbacher (Vizepräsident), Paul Steiger (Präsident), Markus Zürni (Beisitzer) und Urs Blöchlinger (Aktuar).
Gestärkt mit feinstem Essen im "Freihof" wurden die Mitglieder schliesslich mit der Aufforderung verabschiedet, alle am Sonntagnachmittag den EHC Arosa beim Saisonauftakt zum Sieg zu schreien.

Der EHC Arosa dankt dem EHC Arosa-Fanclub Zürich ganz herzlich für seine riesige Unterstützung und freut sich - zusammen auch mit den weiteren vier EHC Arosa-Fanclubs - auf hoffentlich viele tolle, gemeinsame Erlebnisse in der Saison 2017/2018.

Hopp Arosa!

#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel #fanartikel#